SP.A.CE case Collective

Ein Kubus, zwei Körper, drei Szenen. Bewegungen und Gedanken in einer Box und jenseits dieser Raum – space – geben. Space ist dabei der futuristische Weltraum, aber vielmehr noch Raum an sich, den es zu formen, mit allen Sinnen neu zu entdecken gilt. Wir erleben zwei travelers auf ihrer Reise durch Raum und Zeit. Beide scheinen zu Beginn nach einem bestimmten Muster zu funktionieren, das sich im Leben im cube, im space ship, wiederholt und fortsetzt. Die 3 Szenen nehmen die Zuschauer mit auf eine atmosphärisch assoziative Reise.

Choreograf: Javier Ubell
Regie: Tobias Mertke
Bühne: Nina Aufderheide
Kostüm: Luzie Nehls-Neuhaus 

Drag View